Der Freundeskreis Eisenbahn-Modellbau

Hemsbach e.V.

präsentiert für seine Modellbahn-Jugendgruppe und für alle technisch
interessierten Modellbahnfreunde diese Web-Seite:



Modellbahntrafo liefert nur Wechselstrom

Ein schwerer Brocken ist dieser Trafo aus den 60er Jahren. Er ist stabil
gebaut und steuert die Wechselstrom-Loks von Märklin. Lediglich das Netzkabel
war beschädigt und mußte vom Jugendwart ausgetauscht werden. Wir haben mit
den Jugendlichen das Innenleben dieses Trafos untersucht und uns die Aufgabe
gestellt, einen elektrischen Schaltplan für diesen regelbaren Trafo zu entwerfen.

Märklin-Trafo

Der geöffnete Modellbahntrafo für Wechselstromlokomotiven zeigt nur
wenige Baugruppen:

Trafo-Baugruppen

Der Schaltplan zeigt schematisch im Trafo den Stromverlauf von der Primär- und
Sekundärseite bis hin zu den Anschlußbuchsen für den Lokbetrieb (0 - B) und
bis zum Ausgang (0 - L) für die Beleuchtung und für die Weichenschaltungen
auf der Modellbahnanlage.

Trafo-Schaltung

Frage 1:
Welche Teilspannungen ergeben die Beleuchtungsspannung an den Klemmen 0 - L?
Frage 2:
Wenn der Drehknopf nach unten gedrückt wird, geht der Wechselschalter in die
obere Position. Welche Sekundärwicklungen sind in Reihe geschaltet und liefern
dann die hohe Umschaltspannung von ca. 27 Volt ?

©Jugendwart Norbert Meier


Homepage vom Modelleisenbahnclub in Hemsbach