Der Freundeskreis Eisenbahn-Modellbau

Hemsbach e.V.

präsentiert für seine Modellbahn-Jugendgruppe und für alle
technisch interessierten Modellbahnfreunde diese Web-Seite:



Ein Soundmodul für Lok- und Bahngeräusche

An der H0-Jugendanlage soll ein Soundmodul mit zwei externen Lautsprechern Lokund Bahngeräusche
widergeben. Es können am Soundmodul acht verschiedene Geräusche über einzelne Taster abgespielt
werden.


Der Soundmodul EasySound maxi

Der universelle Soundmodul EasySound-maxi von der Firma Tams Elektronik ist für diesen Einsatz
bestens geeignet.

Soundmodul

Die Lautsprecheranschlüsse sind L1-L1 und L2-L2. Die Eingänge für die Taster T1 bis T8 sind
ebenfalls auf der grünen Anschlussleiste zu erkennen. Für den Anschluss der Versorgungsspannung
sind die beiden Klemmen ~ ~ vorgesehen.
Die Spannung kann Gleich- oder Wechselspannung (12 bis 16 Volt) sein. Zum Lieferumfang gehört
auch eine ausführliche Bedienungsanleitung auf einer CD, ein SD-Adapter und eine MicroSD-Speicher-
karte, die aber ohne Daten ausgeliefert wird.

Lieferumfang


Lok- und Bahngeräusche aus dem Interet

Die für Lok- und Bahngeräusche passenden Sounddateien findet man im Internet auf der Web-Seite von
der Hörspielbox . Aus der großen Vielzahl von
Geräuschdaten müssen die passenden Daten ausgewählt werden. Diese Daten können im mp3-Format
kostenlos heruntergeladen werden. Eine Umwandlung der mp3-Daten am PC in das erforderliche
wav-Format erfolgt mit einem Audio-Converter.

Audio-Konverter


Sounddateien umbenennen und auf die SD-micro-Speicherkarte laden

Die acht Sounddateien für den Soundmodul müssen bestimmte Dateinamen bekommen. Aber nur die ersten
Buchstaben im Namen erlauben eine Zuordung zu den Tasten T1 bis T8. Erweiterungen im Namen sind
zulässig. Die Umbenennung erfolgt auf dem PC. Dann können die Dateien über USB 2.0 auf die kleine
Speicherkarte geladen werden. Die Speicherkarte wird auf der Rückseite des Soundmoduls eingesteckt,
wie das folgende BIld zeigt.

Sound-Chip

Folgende Namens-Festlegungen und Tastenzuordnungen wurden getroffen:

T1 Dateiname: 001gI_Bahnpfeile.wav
T2 Dateiname: 001gI_Zugbremse.wav
T3 Dateiname: 002gI_Bahnschranke2.wav
T4 Dateiname: 004gI_Einfahrt.wav
T5 Dateiname: 008gI_Abfahrt-Diesel.wav
T6 Dateiname: 016gI_Ein-Aus-Dampf.wav
T7 Dateiname: 064gI_Bimmelbahn.wav
T8 Dateiname: 032gI_Schafe.wav


Lautsprecherbox und externes Tastenfeld

Der Soundmodul, ein kleiner Netztransformator (230/12 Volt) und eine selbst gebaute 9-polige Stecker-
leiste befinden sich auf einem Montagebrett.

Montagebrett

Dieses Brett wird mit zwei Flügelmuttern in der Lautsprecherbox befestigt und kann so leicht heraus-
genommen werden, um den SD-Adapter mit dem MicroSD-Speicher aus dem Soundmodul herauszuziehen
und um neue Sounddaten vom PC zu laden.

Die Lautsprecherbox und das Tastenfeld sind nahe an der H0-Jugendanlage positioniert.

H0-Jugend-Sound


Grüne und rote Leuchtdioden

Oberhalb der Tastenreihe von Nr. 1 bis Nr. 8 befinden sich drei grüne LEDs, die leuchten, wenn noch
keine Taste gedrückt wurde. Sobald eine Taste gedrückt wird leuchten nur die roten LEDs, solange
bis der Soundtrac abgespielt wird. Danach leuchten die grünen LEDs wieder und eine neue Taste kann
gedrückt werden.

LEDs grün und rot


Mit den kleinen Bahn-Logos über den Tasten konnten auch Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, an den
Tagen unserem Modelleisenbahn-Ausstellung im November eine Auswahl von den Tasten T1-T8 treffen.


©Jugendbetreuer Norbert Meier 2015

Homepage vom Modelleisenbahnclub in Hemsbach